Aktuelles

Schuljahr 2019 / 2020

März 2020

Auch 2. Osterbasar war voller Erfolg!

 

Der zweite Osterbasar, den die Kinder der OGS und des VHT an der Katharinenschule organisiert und durchgeführt haben, ist wieder auf großen Anklang gestoßen. Gemeinsam mit ihrem Betreuungsteam hatten die Schüler*innen in den vergangenen Wochen wieder eifrig gemalt, gebastelt, gewerkelt, genäht und modelliert – die Ergebnisse konnten sich sehen lassen!

Freilich wurden die Verkaufsstände auch selber aufgebaut und ließ sich das ein oder andere Verkaufstalent entdecken. Zur Stärkung gab’s frisch gebackene Waffeln, Popcorn, Kaffee und Kaltgetränke. „Der Erfolg bestärkt uns, den Osterbasar auch im kommenden Jahr wieder durchzuführen“, freut sich Dunja Venmanns, Koordinatiorin der OGS, heute schon.

 

Osterbasar4

Osterbasar5

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Osterbasar1

 

osterbasar3

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schuljahr 2018 / 2019

 

April 2019

Farbenprächtiger Osterbasar von OGS und VHT

 

Zu einem farbenprächtigen und liebevoll umgesetzten Osterbasar hatten jetzt Team und Kinder der OGS sowie des VHT an der Katharinenschule Straelen eingeladen. Leider konnten wetterbedingt keine Stände draußen aufgestellt werden, wie ursprünglich geplant, sodass das bunte Treiben in den Räumlichkeiten der OGS stattfand. „Wir haben Waffeln, Muffins und Popcorn zu Kaffee und Eistee angeboten“, blickt OGS-Koordinatorin Dunja Venmanns zurück.

Die Kinder der OGS und des VHT hatten in den vergangenen Wochen gemeinsam mit ihren Betreuer*innen tolle, frühlingshafte Deko-Artikel gebastelt – von Betonpflanzschalen, Hasen und Hühnern aus Brennholz über Teebeutel-Täschchen und Memo-Board bis hin zu Pompon-Häschen in Tontöpfen konnten die Besucher alles fürs Osterfest shoppen. „Ein rundherum gelungener Nachmittag“, resümierten Team, Kinder und Gäste zum Abschluss.

Ostern1

Ostern2

Ostern3

Ostern4

 

 

 

 

Februar 2019

Straelen: "Dufter" Valentinsgruß von OGS und Ortsverein

 

 

Mit selbst gebastelten Blumen überraschten die Kinder unserer OGS an der Katharinenschule Straelen zum Valentinstag die Bewohner*innen des Marien-Hauses sowie des Pflegeheims Kursana Domizil Straelen. Auch der Ortsverein der „Blumenstadt“ ließ es sich nicht nehmen, die Senior*innen mit einem bunten Strauß zu erfreuen.

„Wir konnten die duften Valentinsgrüße an insgesamt 150 Personen verteilen“, erzählte Holger Dietze, Vorsitzender des Ortsvereins Straelen / Wachtendonk / Kerken. Alle Beteiligten seien begeistert gewesen von der Aktion und sind sich einig: „Das war nicht das letzte Mal!“

Valentinstag

 

 

Dezember 2018

Adventskaffee in OGS Straelen und Herongen


Einen gemütlichen Adventskaffee bei stimmungsvoller Weihnachtsmusik genossen jetzt die Mitarbeiter*innen des OGS-Teams der Katharinenschule in Herongen und Straelen mit den Kindern und deren Eltern in den Räumlichkeiten des Offenen Ganztags. Am Standort Herongen sang Frank Stienen mit den Kindern ein Lied und wurde dabei instrumental begleitet. Dazu gab’s selbst gebackenen Kuchen sowie Kaffee und Tee. Zudem hatten Kinder und Eltern die Möglichkeit, ein Bastelangebot wahrzunehmen. Die OGS-Kinder am Standort Straelen trugen zwei Lieder vor und rezitierten eine Weihnachtsgeschichte – gestärkt mit Waffeln, selbst gebackenen Keksen und Tee. Beim Basteln und Sport durften sich dann alle kreativ und körperlich austoben.

Adventskaffee1Adventskaffee2

 

Adventskaffee3Adventskaffee5

 

 

 

 

 

 

Adventskaffee6Adventskaffee7

 

 

 

 

Juni 2018

"Elternpost-Wand" für OGS in Herongen

 

Eine „Elternpost-Wand“ haben jetzt die Kinder des Offenen Ganztags an der Katharinenschule Straelen am Standort Herongen gebastelt. „Unser BFD’ler hat die Löcher gesägt, in der Zeit bemalten die Kinder die Röhren, anschließend haben wir die Wand mit den Namen der Schüler versehen“, erzählt Dunja Venmanns, Koordinatorin des Offenen Ganztags, der unter der Trägerschaft der AWO steht.

Die Röhren werden nun bestückt mit Informationen für die Eltern – etwa Abfragen oder das aktuelle Ferienprogramm.

 

Elternpost_1

Elternpost_2

 

 

 

Juni 2018

OGS-Kinder zeigen ihre kreative Ader

 

Straelen. Ihrer Kreativität freien Lauf ließen jüngst die Kinder des Offenen Ganztags und Verlässlichen Halbtags der AWO an der Katharinenschule Straelen: „Wir haben unter Anleitung der Künstlerin Tatjana van Went unser Spiele-Haus verschönert“, erzählt Koordinatorin Dunja Venmanns stolz. Bei bestem Wetter konnten die Schüler ungebremst ihre Fantasie und Schaffenskraft spielen lassen – das Ergebnis hätte Hundertwasser persönlich nicht besser hinbekommen…

Des Weiteren haben die OGS-Kinder der Katharinenschule die Möglichkeit, drei Mal pro Woche an einem Keramik-Workshop teilzunehmen. Die sehenswerten und liebevoll erarbeiteten Ergebnisse wurden jetzt im Rahmen einer kleinen Ausstellung präsentiert.

 

Spiele-Haus

Keramik-Workshop

Keramik-Ausstellung

 

Und das schrieb die Rheinische Post Geldern am 27.06.2018

OGS Straelen in der RP Geldern

 

 

 

Februar 2018

„Mailo-Tag“ mit Therapiehund
im Offenen Ganztag der Katharinenschule

Straelen. „Wann ist endlich wieder Mailo-Tag?“, skandieren rund 100 Kinder – und schauen Dunja Venmanns erwartungsvoll an. Die Koordinatorin des Offenen Ganztags der AWO an der Katharinenschule Straelen schmunzelt: „Bis zu den Sommerferien dürft ihr euch jeden Dienstagnachmittag auf den Hund freuen“, erklärt sie. Bis dahin findet nämlich am Standort Straelen eine Hunde-AG statt, deren Hauptakteur der junge Australien Shepard Rüde Mailo, ein Therapiehund, ist. Zwischen 13 und 16 Uhr läuft er in Begleitung seines Frauchens Anja Schütte durch alle Räume des Offenen Ganztags, lernt somit Kinder und Team kennen, tollt draußen herum, lässt sich von den Kindern alles genau zeigen – und hin und wieder mit einem Leckerchen verwöhnen.

„Es ist beeindruckend, was Mailo bewirken kann“, zeigt sich Venmanns fasziniert. Wenn ein Kind beispielsweise gerade unruhig oder etwas ungestüm sei, schaffe es der junge Rüde im wahrsten Wortsinn spielerisch, das Kind wieder zu erden und zu beruhigen. Mailo begleitet die OGS-Schüler auch in die Hausaufgabenbetreuung: „Er benötigt selber ja ebenfalls Ruhe – und diese Auszeit in den Hausaufgaben trägt wiederum zur Konzentrationsförderung bei den Kindern bei“, hat die Koordinatorin beobachtet.

Schockverliebt in Mailo

Die Kinder, OGS-Mitarbeiter und auch die Lehrer sind längst schockverliebt in Mailo: „Alle fühlen sich zu ihm hingezogen, dank Mailo herrscht eine positive, entspannte, natürliche und vertrauenserweckende Atmosphäre“, sagt Venmanns. Frauchen Schütte weiß aus langjähriger Erfahrung mit ihrem Therapiehund, dass es viele Menschen durchaus leichter finden, sich einem Tier gegenüber zu öffnen. Dazu trage Mailos ausgeglichener Charakter bei: „Er hat während seiner Ausbildung gelernt, sich von fremden Menschen überall berühren zu lassen, auch mal unsanft, nicht zu kläffen und von Fremden an der Leine gehalten zu werden“, erläutert Schütte.

Bis zu den Sommerferien hat sich das Team um Venmanns spannende Aktionen mit und um Mailo herum überlegt: Die Kinder werden Hundekekse backen, mal spazieren gehen, vielleicht sogar einen Hundeführerschein absolvieren.