Herzlich Willkommen

... auf der Homepage der Katharinenschule in Straelen!

 

 

Aktuelles

 

27.11.2020

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

sicherlich haben Sie den Medien entnehmen können, dass die Weihnachtsferien vorgezogen werden.

 

Unterrichtsfreie Tage am 21. und 22.12.2020

 

Für diese beiden Tage können Sie für Ihr Kind bis Freitag, den 04.12.2020 für eine Notbetreuung zentral am Standort Straelen beantragen. Der zeitliche Umfang richtet sich nach der allgemeinen Unterrichtszeit. Die Notbetreuung von Schülerinnen und Schülern, die auch sonst an Ganztags- und Betreuungsangeboten teilnehmen, umfasst diesen Zeitrahmen. Die Schülerinnen und Schüler in den Notbetreuungsgruppen tragen Alltagsmasken. Die Vorgaben zur Hygiene und zum Infektionsschutz gelten auch für die Notbetreuung. Bei der Einrichtung der Gruppen ist an diesen beiden Tagen das Einhalten des Mindestabstandes von 1,5 Metern in den Räumen zu berücksichtigen. Es werden gemischte Gruppen aus den unterschiedlichen Klassen gebildet. Für jede sich ergebende Gruppe werden Teilnehmerlisten geführt.

 

Zur Beantragung finden Sie das entsprechende Formular unter diesem Link:

https://www.schulministerium.nrw.de/themen/schulsystem/angepasster-schulbetrieb-corona-zeiten

Sie finden dort unter „Downloads“ das „Antragsformular Notbetreuung Weihnachten 2020“.

Dazu drucken Sie bitte das Formular aus und lassen es der jeweiligen Klassenleitung zukommen.

 

Ich bedanke mich sehr herzlich für Ihr Verständnis und möchte mich für die gute Zusammenarbeit bedanken. Ich wünsche Ihnen auch im Namen des Kollegiums eine frohe und hoffentlich entspannte Adventszeit und verbleibe

mit herzlichen Grüßen

 

Thomas Auler

Schulleiter

 

 

 

Freitag, 30.10.2020

Sehr geehrte Eltern,

 

aktuell hat sich seit meinem letzten Brief vom 22.10.2020 für den Grundschulbereich nicht viel geändert.                                Wir werden somit den Präsentunterricht fortsetzen.

  • Die Stadt Straelen hat weder Kosten noch Mühen gescheut, den Sportunterricht in den Turnhallen auch unter den derzeitigen Bedingungen zu sichern. So werden dort derzeit alle Lüftungsanlagen mit fast 100 % Außenluft betrieben. Für den verbleibenden Umluft-Anteil sind auch verbesserte Filter eingebaut worden. Somit können unsere Grundschüler im Klassenverband, wie auch im Klassenraum, ohne Alltagsmaske und unter Beachtung der bekannten Regeln diese Hallen wie bisher nutzen.  
  • Da das Hallenbad Straelen ab Montag komplett geschlossen hat, wird im November 2020 kein Schwimmunterricht stattfinden. Stattdessen erhalten die Kinder Sportunterricht.
  • Der geplante Besuch des Photographen ist nach der derzeit geltenden Anordnung nicht möglich. Deshalb haben wir diese Termine erst einmal verschoben:             

                     -  Für die Klassen 1A, 1B, 1C, 2A, 2B, 2C, 3A, 3B, 3C auf den 17. März 2021 

                     -  Für die Klassen 1G, 2G, 3F, 3G auf den 18. März 2021

 

  • Leider muss ich Ihnen auch mitteilen, dass die geplanten Übergangsgespräche zur Wahl der weiterführenden Schule Ende November mit den Eltern der Schüler aus den Klasse 4, aus den bekannten Gründen, nur per Telefon stattfinden können.

 

  • Aufgrund der aktuellen Corona-Lage weist die Stadtverwaltung darauf hin, dass die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung nicht nur in den Fahrzeugen des ÖPNV gilt, sondern auch an den Haltestellen. Bitte erinnern auch Sie Ihre Kinder an diese derzeit geltende Pflicht.

 

Ich bin sehr froh, Ihnen mitteilen zu dürfen, dass Frau Claudia Louven in den Herbstferien ihre Ernennung zur stellvertretenden Schulleitung der Katharinenschule Straelen erhalten hat.

Ich wünsche ihr auch im Namen des Kollegiums, alles Gute und auch viel Freude in ihrem neuen Tätigkeitsfeld zum Wohle der Kinder, der Eltern und nicht zuletzt der Lehrerinnen und Lehrer unserer Schule und freue mich auf die Zusammenarbeit.

 

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien ein schönes Wochenende und

bitte bleiben Sie gesund!          

 

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Auler

Schulleiter

 

 

Freitag, den 22.10.2020

Sehr geehrte Eltern,

 

das Kollegium und ich hoffen, dass Sie erholsame Herbstferien hatten und gesund in die nächste Woche starten können. Bislang ist es uns gelungen, im Rahmen des angepassten Schulbetriebs in Corona-Zeiten, den Unterricht fast vollständig im Präsenzbetrieb durchzuführen. Wir werden kommenden Montag unverändert den Unterricht fortsetzen. Ein solcher Unterrichtsbetrieb mit einem regelmäßigen und geordneten Tagesablauf, mit dem Aufbau von Lernstrategien, der Vermittlung von Kenntnissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten sowie der wichtigen Förderung von sozialer Kompetenz hat für uns alle höchste Priorität. Er gewährleistet am besten das Recht auf schulische Bildung für alle Schülerinnen und Schüler.

Alle Hinweise und Empfehlungen der Bezirksregierung folgen der inzwischen allgemein anerkannten Erkenntnis, dass über die AHA-Regel (Abstand, Hygiene, Alltagsmaske) hinaus das Lüften der Unterrichtsräume ein wesentlicher, einfacher und wirkungsvoller Beitrag dazu leistet, das Risiko einer Ansteckung mit dem Corona-Virus über Aerosole deutlich zu verringern.

  • Wir werden alle 20 Minuten Stoßlüften, Querlüften wo immer es möglich ist und Lüften während der gesamten Pausendauer lüften. Bitte achten Sie deshalb besonders jetzt darauf, dass Ihre Kinder entsprechend der Jahreszeit gekleidet sind.
  • Im Schulgebäude und auf dem Schulgelände müssen alle Schülerinnen und Schüler weiterhin eine Mund-Nase-Bedeckung tragen. Die Schülerinnen und Schüler unserer Grundschule müssen weiterhin keine Mund-Nase-Bedeckung tragen, solange sie sich im Klassenverband im Unterrichtsraum aufhalten.
  • Bitte betreten Sie als Erwachsene nur in dringend notwendigen Fällen und dann möglichst vorher angemeldet (z.B. telefonisch unter 02834/1016) das Schulgebäude.

Schülerinnen und Schülern müssen sich nach der Rückkehr aus Risikogebieten nach Vorgabe der jeweils geltenden Coronaeinreiseverordnung in Quarantäne begeben. Wenn sie dies missachten und dennoch zur Schule kommen, bin ich als Schulleiter verpflichtet, auf Grundlage des Hausrechts ein Verbot zum Betreten des Schulgeländes auszusprechen. Unabhängig von den rechtlichen Folgen stellt ein solches Verhalten einen schweren Verstoß gegen die Pflicht zur gegenseitigen Rücksichtnahme in unserer Schule dar.

 

Diese Regelungen sollen bis zum Beginn der Weihnachtsferien am 23. Dezember 2020 gelten.

Den Kindern, den Lehrerinnen und Lehrern und nicht zuletzt Ihnen wünsche ich einen erfolgreichen und möglichst normalen Schulbetrieb.

Danke für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung!

 

Mit freundlichen Grüßen 

 

Thomas Auler

Schulleiter

 

 

 

                                                                      09.10.2020

Sehr geehrte Eltern,

am Montag nach den Herbstferien erhalten Sie einen detaillierten Abfragebogen in dem Sie bitte ankreuzen, welche Möglichkeiten Ihr Kind zuhause hat, um Computer, Tablets oder Laptops zu nutzen und damit zu arbeiten.

In der 2. Woche nach den Herbstferien starten wir dann mit LOGINEO LMS.

Mit dieser Lernplattform erhalten die Lehrerinnen und Lehrer die Möglichkeit, Texte, Videos und andere Unterrichtsmaterialien online Ihren Kindern zur Verfügung zu stellen.

 

Ziel ist es,

  • im Fall des Distanzunterrichts vorbereitet zu sein,
  • im Fall einer wechselnden Unterrichtslage eine lernförderliche Verzahnung von Distanz- und Präsenzphase zu schaffen und
  • im erhofften Regelfall, die Vorteile dieser Lernplattform parallel zum Präsenzunterricht zu nutzen. 

 

In den kommenden Herbstferien werden an unseren Standorten alle noch herkömmlichen Tafeln durch SMARTBOARDS ersetzt.

Zusätzlich erhalten wir 80 I-Pads für die Schülerhand, verteilt auf unsere drei Standorte und bald auch entsprechende Geräte für die Lehrerschaft. Damit sind wir auch in der Lage, im Präsenzunterricht die Arbeit mit dieser Lernplattform und darüber hinaus weitere vielseitige Anwendungen mit den Kindern zu üben.
 

Mit dieser Aussicht auf unsere sich stetig weiterentwickelnde Katharinenschule Herongen/Holt/Straelen wünscht das Kollegium Ihnen und Ihren Familien schöne Herbstferien und bitte bleiben Sie gesund!

 

Mit freundlichen Grüßen 

Thomas Auler

Schulleiter

 

 

 

31.08.2020

 

 

Sehr geehrte Eltern,

es gab Nachfragen bezüglich Kinder, die nur „Schnupfen“ haben. Diese Vorgaben liegen uns, auch nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt, vor:

 

„Auch Schnupfen kann nach Aussage des Robert-Koch-Instituts zu den Symptomen einer COVID-19-Infektion gehören. Angesichts der Häufigkeit eines einfachen Schnupfens soll die Schule den Eltern unter Bezugnahme auf § 43 Absatz 2 Satz 1 SchulG empfehlen, dass eine Schülerin oder ein Schüler mit dieser Symptomatik ohne weitere Krankheitsanzeichen oder Beeinträchtigung ihres/seines Wohlbefindens zunächst für 24 Stunden zu Hause beobachtet werden soll. Wenn keine weiteren Symptome auftreten, nimmt die Schülerin oder der Schüler wieder am Unterricht teil. Kommen jedoch weitere Symptome wie Husten, Fieber etc. hinzu, ist eine diagnostische Abklärung zu veranlassen.“

 

Somit bitte ich Sie, Ihr Kind bei einem „Schnupfen“ frühestens am übernächsten Tag zur Schule zu schicken.

 

Darüber hinaus weise ich Sie darauf hin, dass wir weiterhin alle Räumlichkeiten erheblich lüften. Das hat zur Folge, dass die Raumtemperaturen entsprechend der Außentemperatur sind. Bitte achten Sie somit jetzt besonders darauf, dass Ihre Kinder der Jahreszeit und dem Wetter entsprechend gekleidet sind.

 

Bleiben Sie gesund.

 

 

Herzliche Grüße

 

Thomas Auler

Schulleiter

 

 

 

 

Einschulung

 

 

 

 

 

Eure Katharinenschule

logo