Herzlich Willkommen

... auf der Homepage der Katharinenschule in Straelen!

 

 

Aktuelles

 

Freitag, den 22.10.2020

Sehr geehrte Eltern,

 

das Kollegium und ich hoffen, dass Sie erholsame Herbstferien hatten und gesund in die nächste Woche starten können. Bislang ist es uns gelungen, im Rahmen des angepassten Schulbetriebs in Corona-Zeiten, den Unterricht fast vollständig im Präsenzbetrieb durchzuführen. Wir werden kommenden Montag unverändert den Unterricht fortsetzen. Ein solcher Unterrichtsbetrieb mit einem regelmäßigen und geordneten Tagesablauf, mit dem Aufbau von Lernstrategien, der Vermittlung von Kenntnissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten sowie der wichtigen Förderung von sozialer Kompetenz hat für uns alle höchste Priorität. Er gewährleistet am besten das Recht auf schulische Bildung für alle Schülerinnen und Schüler.

Alle Hinweise und Empfehlungen der Bezirksregierung folgen der inzwischen allgemein anerkannten Erkenntnis, dass über die AHA-Regel (Abstand, Hygiene, Alltagsmaske) hinaus das Lüften der Unterrichtsräume ein wesentlicher, einfacher und wirkungsvoller Beitrag dazu leistet, das Risiko einer Ansteckung mit dem Corona-Virus über Aerosole deutlich zu verringern.

  • Wir werden alle 20 Minuten Stoßlüften, Querlüften wo immer es möglich ist und Lüften während der gesamten Pausendauer lüften. Bitte achten Sie deshalb besonders jetzt darauf, dass Ihre Kinder entsprechend der Jahreszeit gekleidet sind.
  • Im Schulgebäude und auf dem Schulgelände müssen alle Schülerinnen und Schüler weiterhin eine Mund-Nase-Bedeckung tragen. Die Schülerinnen und Schüler unserer Grundschule müssen weiterhin keine Mund-Nase-Bedeckung tragen, solange sie sich im Klassenverband im Unterrichtsraum aufhalten.
  • Bitte betreten Sie als Erwachsene nur in dringend notwendigen Fällen und dann möglichst vorher angemeldet (z.B. telefonisch unter 02834/1016) das Schulgebäude.

Schülerinnen und Schülern müssen sich nach der Rückkehr aus Risikogebieten nach Vorgabe der jeweils geltenden Coronaeinreiseverordnung in Quarantäne begeben. Wenn sie dies missachten und dennoch zur Schule kommen, bin ich als Schulleiter verpflichtet, auf Grundlage des Hausrechts ein Verbot zum Betreten des Schulgeländes auszusprechen. Unabhängig von den rechtlichen Folgen stellt ein solches Verhalten einen schweren Verstoß gegen die Pflicht zur gegenseitigen Rücksichtnahme in unserer Schule dar.

 

Diese Regelungen sollen bis zum Beginn der Weihnachtsferien am 23. Dezember 2020 gelten.

Den Kindern, den Lehrerinnen und Lehrern und nicht zuletzt Ihnen wünsche ich einen erfolgreichen und möglichst normalen Schulbetrieb.

Danke für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung!

 

Mit freundlichen Grüßen 

 

Thomas Auler

Schulleiter

 

 

 

                                                                      09.10.2020

Sehr geehrte Eltern,

am Montag nach den Herbstferien erhalten Sie einen detaillierten Abfragebogen in dem Sie bitte ankreuzen, welche Möglichkeiten Ihr Kind zuhause hat, um Computer, Tablets oder Laptops zu nutzen und damit zu arbeiten.

In der 2. Woche nach den Herbstferien starten wir dann mit LOGINEO LMS.

Mit dieser Lernplattform erhalten die Lehrerinnen und Lehrer die Möglichkeit, Texte, Videos und andere Unterrichtsmaterialien online Ihren Kindern zur Verfügung zu stellen.

 

Ziel ist es,

  • im Fall des Distanzunterrichts vorbereitet zu sein,
  • im Fall einer wechselnden Unterrichtslage eine lernförderliche Verzahnung von Distanz- und Präsenzphase zu schaffen und
  • im erhofften Regelfall, die Vorteile dieser Lernplattform parallel zum Präsenzunterricht zu nutzen. 

 

In den kommenden Herbstferien werden an unseren Standorten alle noch herkömmlichen Tafeln durch SMARTBOARDS ersetzt.

Zusätzlich erhalten wir 80 I-Pads für die Schülerhand, verteilt auf unsere drei Standorte und bald auch entsprechende Geräte für die Lehrerschaft. Damit sind wir auch in der Lage, im Präsenzunterricht die Arbeit mit dieser Lernplattform und darüber hinaus weitere vielseitige Anwendungen mit den Kindern zu üben.
 

Mit dieser Aussicht auf unsere sich stetig weiterentwickelnde Katharinenschule Herongen/Holt/Straelen wünscht das Kollegium Ihnen und Ihren Familien schöne Herbstferien und bitte bleiben Sie gesund!

 

Mit freundlichen Grüßen 

Thomas Auler

Schulleiter

 

 

 

31.08.2020

 

 

Sehr geehrte Eltern,

es gab Nachfragen bezüglich Kinder, die nur „Schnupfen“ haben. Diese Vorgaben liegen uns, auch nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt, vor:

 

„Auch Schnupfen kann nach Aussage des Robert-Koch-Instituts zu den Symptomen einer COVID-19-Infektion gehören. Angesichts der Häufigkeit eines einfachen Schnupfens soll die Schule den Eltern unter Bezugnahme auf § 43 Absatz 2 Satz 1 SchulG empfehlen, dass eine Schülerin oder ein Schüler mit dieser Symptomatik ohne weitere Krankheitsanzeichen oder Beeinträchtigung ihres/seines Wohlbefindens zunächst für 24 Stunden zu Hause beobachtet werden soll. Wenn keine weiteren Symptome auftreten, nimmt die Schülerin oder der Schüler wieder am Unterricht teil. Kommen jedoch weitere Symptome wie Husten, Fieber etc. hinzu, ist eine diagnostische Abklärung zu veranlassen.“

 

Somit bitte ich Sie, Ihr Kind bei einem „Schnupfen“ frühestens am übernächsten Tag zur Schule zu schicken.

 

Darüber hinaus weise ich Sie darauf hin, dass wir weiterhin alle Räumlichkeiten erheblich lüften. Das hat zur Folge, dass die Raumtemperaturen entsprechend der Außentemperatur sind. Bitte achten Sie somit jetzt besonders darauf, dass Ihre Kinder der Jahreszeit und dem Wetter entsprechend gekleidet sind.

 

Bleiben Sie gesund.

 

 

Herzliche Grüße

 

Thomas Auler

Schulleiter

 

 

 

 

 

11.08.2020

Sehr geehrte Eltern,

ich hoffe, dass Sie in den Sommerferien nach einem für alle außergewöhnlichen und anstrengenden Corona-Halbjahr neue Kraft tanken und gemeinsam mit Ihren Kindern entspannte und gesunde Tage verbringen konnten.

 

Wie Sie der Presse bereits entnehmen konnten, hat die Landesregierung am Montag die Rahmenbedingungen für den Unterricht bis zum 31.08.2020 veröffentlicht.

Der Unterricht kann in ganzen Klassen stattfinden. An allen Grundschulen besteht im Schulgebäude und auf dem -gelände für die Schülerinnen und Schüler sowie für alle weiteren Personen eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. In den Klassenräumen können die Kinder die Mund-Nasen-Bedeckung immer dann ablegen, wenn sie ihren festen Sitzplatz eingenommen haben. Diese Regelungen wurden angesichts der aktuell wieder steigenden Infektionszahlen im Sinne eines Infektionsschutzes getroffen. Sie sind zunächst bis zum 31. August 2020 befristet und sollen so die Gelegenheit bieten, die Entwicklung des Infektionsgeschehens insbesondere während und nach der ferienbedingten Rückreisewelle sorgfältig zu beobachten und dann neu zu bewerten.

  • Es gelten weiterhin die Hygieneregeln: Abstand, Händewaschen. Ausführliche Erläuterungen finden Sie im angefügten Hygienekonzept, das Sie bitte aufmerksam lesen und mit Ihren Kindern besprechen.
  • Um die Abstandsregeln im Schulgebäude besser einhalten zu können und das gleichzeitige Ankommen der Kinder zu entzerren, wird es einen offenen Unterrichtsbeginn in Straelen von 7.30 Uhr bis 7.45 Uhr und in Herongen und Holt zwischen 8.00 Uhr bis 8.15 geben. Die Kinder begeben sich direkt und ohne Elternbegleitung in die Klassen. Bitte denken Sie weiterhin daran, Ihre Kinder nicht vor 7.30 Uhr in Straelen und 8.00 Uhr in Herongen und Holt zur Schule zu schicken, da vorher keine Aufsicht da ist und um größere Schülerinnen*ansammlungen zu vermeiden.
  • Die Schulgebäude sollten weiterhin möglichst nur von Schüler*innen und Mitarbeiter*innen der Schule betreten werden. In dringenden Angelegenheiten, die nicht telefonisch oder per Email erledigt werden können, wenden Sie sich bitte an das Sekretariat ( oder unter der Telefonnummer 02834/1016).
  • Entsprechend der Vorgaben des Schulministeriums findet der Sportunterricht zunächst möglichst im Freien auf dem Schulgelände statt. Der Schwimmunterricht findet baldmöglichst statt.
  • Die Betreuungsangebote im Offenen Ganztag (OGS) und Verlässlicher Halbtag (VHT) werden im gewohnten Umfang stattfinden. Die Kinder werden dort wie gewohnt in festen Gruppen betreut, so dass auch hier in den Räumen keine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden muss. Auch das Mittagessen findet für die OGS-Kinder wie gewohnt statt. Bitte beachten Sie, dass Sie das Schulgebäude möglichst nicht zum Abholen Ihrer Kinder betreten sollten. Vereinbaren Sie daher mit Ihren Kindern einen festen Treffpunkt, falls Sie sie abholen möchten.
  • Schülerinnen und Schüler, die COVID-19-Symptome (wie insbesondere Fieber, trockener Husten, Verlust des Geschmacks-/Geruchssinnes) aufweisen, sind ansteckungsverdächtig. Sie sollten daher zum Schutz der Anwesenden zu Hause bleiben oder müssen nach Information an die Eltern abgeholt werden. Bevor die Kinder dann die Schule wieder besuchen können, ist die individuelle ärztliche Abklärung erforderlich.  Auch Schnupfen kann nach Aussage des Robert-Koch-Instituts zu den Symptomen einer COVID-19-Infektion gehören. Angesichts der Häufigkeit eines einfachen Schnupfens empfiehlt das Schulministerium, dass eine Schülerin oder ein Schüler mit dieser Symptomatik ohne weitere Krankheitsanzeichen oder Beeinträchtigung ihres/seines Wohlbefindens zunächst für 24 Stunden zu Hause beobachtet werden soll. Wenn keine weiteren Symptome auftreten, nimmt die Schülerin oder der Schüler wieder am Unterricht teil.
  • Die Klassenpflegschaftssitzungen und später dann auch Schulpflegschaft und Schulkonferenz können unter Einhaltung der Hygienebedingungen stattfinden.  Hierzu werden Sie rechtzeitig die entsprechenden Einladungen erhalten. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass an den Klassenpflegschaftssitzungen nur jeweils ein Elternteil pro Kind teilnehmen kann.

 

Gleich zum Start des neuen Schuljahres haben Sie nun viele Regeln und Vorschriften erhalten. Das Kollegium und alle Mitarbeiter*innen der Schule freuen sich darauf, mit Ihnen und Ihren Kindern so vorsichtig wie nötig und gleichzeitig so gelassen und fröhlich wie möglich in das neue Schuljahr zu starten.

 

Von Mittwoch, den 12.08.2020 bis Freitag, den 14.08.2020 endet der Unterricht an allen drei Tagen, auch mit der Sicht auf der derzeitigen heißen Wetterlage, nach der 4. Unterrichtsstunde. 

 

Unsere neuen Erstklässler und ihre Angehörigen begrüßen wir am Mittwoch, den 12.08.2020 in Holt und am Donnerstag, den 13.08.2020 in Herongen und Straelen. Die entsprechende Einladung mit den genauen Zeiten ist erfolgt.

 

Ich wünsche Ihnen und Ihren Kindern einen schönen Schulstart.

Bleiben Sie gesund.

 

Herzliche Grüße

 

Thomas Auler

Schulleiter

 

 

Einschulung

 

 

 

 

 

Eure Katharinenschule

logo